Gerrit Buer ist neuer Vorsitzender der CDU Waldsolms

Die CDU Waldsolms hat einen neuen Vorstand gewählt. Neuer Vorsitzender ist der 36-jährige Brandoberndorfer Gerrit Buer. Er übernimmt das Amt von Christoph Ott, der das Amt fast 20 Jahre innehatte.

Die Versammlung wählte Christian Kolmer zum stellvertretenden Vorsitzenden, Thorsten Rinker begleitet weiterhin das Amt des Schriftführers, Andrea Kolmer wurde als Schatzmeisterin neu in den Vorstand gewählt. Der Vorstand wird komplettiert durch Hans- Georg Schild und Christoph Ott, die zu Beisitzern gewählt wurden.

Die CDU Waldsolms freute sich über die Teilnahme des neu in den hessischen Landtag eingezogenen Frank Steinraths, der auch die Rolle des Versammlungsleiters übernahm.

Steinraths versprach in seinem Grußwort, an die Arbeit seines Vorgängers Hans- Jürgen Irmer anknüpfen zu wollen und jederzeit ein offenes Ohr für die Belange vor Ort zu haben.  

In seinem Bericht ließ der scheidende Vorsitzende noch einmal die letzten 20 Jahre Revue passieren. „Im Rückblick vergehen 20 Jahre wie im Flug, wir haben in dieser Zeit gemeinsam viel erreicht und auch wenn ein bisschen Wehmut in Momenten wie diesen aufkommt, hat man ein gutes Gefühl, die CDU Waldsolms in guten Händen zu wissen“, so Ott.

Der Fraktionsvorsitzende Edwin Buer ging in seinem Bericht auf die Themen Skiffle Fest und kostenlose WLAN Versorgung ein.

In seiner Antrittsrede dankte der neue Vorsitzende Gerrit Buer, der seit November nun auch Mitglied der Gemeindevertretung ist, seinem Vorgänger für den Einsatz in den letzten zwei Jahrzehnten und formulierte seine Ziele für die kommenden Jahre.

„Wir sind auf dem Weg zur stärksten Kraft in Waldsolms in den letzten Jahren erheblich vorangekommen, aber noch lange nicht am Ziel“, so Buer.

„Wir müssen als CDU noch stärker als zuvor den Anschluss an unsere Dörfer suchen und noch näher bei unseren Mitbürgern sein, um noch attraktiver für neue Mitglieder zu werden und noch mehr Menschen zur Mitarbeit bei uns bewegen zu können! Ich freue mich auf die kommenden Jahre, packen wirs an“, sagte Buer und schloss damit die Versammlung.

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.